Was macht „deine Fee“ zu Neumond und Samhain aus dir?

Wir haben zur Zeit ein besondere Zeitqualität, besser gesagt es fallen mehrere Dinge zusammen:-)
 Wir haben das keltische Samhain Fest, bei diesem wandern Feen/Elben und Verstorbene nachts auf Erden. An diesem Abend begann im keltischen Glauben das neue Jahr. Das Mondfest zu Samhain war das erste Mondfest im Jahreskreis.

Astrologisch betrachtet gehen wir uns auf einen Neubeginn zu.
Silke Schäfer stellte zum Neumond im Skorpion am 30.10. folgende Fragen ins Netz:
a)Was in mir dreht sich gerade total?
b) Welche neuen Lichter gehen gerade in mir auf?
c) Welche Werte werden jetzt wichtiger?
d) Wo in mir sehne ich mich nach innerem Frieden?
Es lohnt sich ab 1.11. den neuen Tag und die neue Woche mit den Augen des Neubeginns zu starten.

Fee

Übung:
Wir GEHEN die Botschaft „deiner Fee“ und deines Neubeginns:

Wenn heute Nacht eine Fee kommen würde und sie würde dich in die Person verwandeln, als die du in diesem Leben gedacht bist, verwandeln, als wer würdest du aufwachen?

Schliesse die Augen und stell dir die Frage. Warte bis die Antwort aus dir hochsteigt. Bewerte die Antwort bitte nicht, lasse sie einfach da sein.

Nun stehe auf und GEHE dies, indem du folgenden Beschluss machst:
Du sagst: „Ich bin jetzt ICH in meinem Neubeginn“
oder du sagst: „Ich bin jetzt ICH in meinem vollen Potential“

  • Dann nimm wahr wie du dich als diese Person fühlst?
  • Welche Veränderung nimmst du sofort wahr?
  • Wie fühlst du dich?
  • Beginne dich in dieser Übung im Raum als diese Person zu bewegen, schlüpfe sozusagen in deine potentiell möglichen Schuhe:-)
  • Bewege dich und nimm wahr, was du siehst?
  • Nimm wahr wie du dich bewegst, ist eine Veränderung bemerkbar?
  • Wie ist deine Ausrichtung in dir?
  • Was nimmst du wahr?
  • Bist du schnell oder langsam unterwegs?
  • Wie ist deine Verbindung zum Boden?
  • Wie kannst du dich in dir wahrnehmen?

Nach einer Weile komme zur Ruhe und nimm dir einige Minuten Zeit um in Stille die Erfahrungen zu integrieren.
Dann mache dir Notizen zu deiner Erfahrung.

Das GEHEN ist eine auf der Dreiheit von Körper – Geist – Seele basierendes Training der Empathie.

Abschließen möchte ich mit einem Zitat von Prof Dr Gerald Hüther & Stephan Hawking

Viel wichtiger als Wissen ist Erfahrung. Prof Dr Gerald Hüther

DIE EMPATHIE WIRD DAS ENTSCHEIDENDE FÜR DAS ÜBERLEBEN DER MENSCHHEIT SEIN, ALLES ANDERE KÖNNEN COMPUTER JA SCHON BESSER ALS WIR.
Stephen Hawking

In diesem Sinne wünsche ich dir einen wunderbare, magische Reise nach INNEN und einen anschließenden tollen Neubeginn
Mit dir immer wieder aufs neue BEGINNEND
Regina

Neumond Horoskop – Unser innerstes Wesen und überpersönliche Aufgabe
Ein Praxis Vortrag von Michaela Fritsch am 9.11.2017 um 19.30 Uhr in 4360 Grein, Musikschule, Schlossgasse 8
Es sind noch einige wenige Restplätze frei !
Kosten 35 € – Lies hier weiter nach


GEH DICH FREI Erlebnisabend am 11.11.2017 im Hotel am Domplatz in Linz
Beginn 19 Uhr – Kosten 30 €
Thema: mein FLOW – Wie komme ich in meinem FLOW. Was ist es was mich die Welt rund um mich vergessen lässt?
Bitte hier anmelden
ps: die Plätze sind begrenzt! Bitte anmelden und auch bei Nicht Erscheinen wieder abmelden:-)!


 

VORSCHAU:
GEH DICH FREI FORTBILDUNG für Praktizierende
am 12.2.2017 – bitte HIER anmelden!

 

REISE nach Südfrankreich ins Masif Saint Baumes
Auf den Spuren von Maria Magdalena
4.5.2017 bis 11.5.2017
Kosten 900€ inkl Reiseleitung, Seminar, Mediation, Nächtigung im wunderschönen Holzhaus inkl köstlichen Frühstück.
Anreise und Aufenthaltskosten sind nicht inkludiert.

Die Voranmeldungen laufen bereits – bitte schreibe mir dazu eine Mail unter:  info@geh-dich-frei.at

 

 

Danke, dass du den Artikel zu Ende gelesen hast. Großartig!

geh-meditation-mp3

Trage dich hier ein und bekomme regelmäßige Angebote nur für Abonnenten und
deine GRATIS GEH Meditation!

 

Deine Daten sind bei mir absolut sicher. 100% kein Spam.

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Regina – ich danke dir für diesen „Feen-Impuls“ tut sooo gut in diesem Feld des Neubeginns, wenn es ein wenig konkreter wird, wenn es sich aus dem Kopf in den Körper begibt, wenn sich dieses Gefühl ausbreitet, weitet und Raum nimmt, wenn es zum Leben erweckt wird – ich danke DIR, du wunderbare „Hebamme“ – von Herzen Sylvia

    1. Liebe Sylvia danke dir für dein Feedback und dein Teilen deiner Erfahrung. Denn genau um das GEHT es – ein Ankommen im eigenen Raum – im Körper und in der Erfahrung:-) Sei gedrückt und hoffentlich bis bald Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*