ICH – Wer ist das? Und wie viele?

Was will ich?
Wer bin ich?

ICH – Wer ist das?
Wir nehmen in unserem Leben unzählige Rollen ein. Manche davon sind die Rollen unserer Ahnen. Wir übernehmen die Haltung der Mutter indem wir z.B.„unglaublich viel arbeiten“ damit wir uns eine Daseinsberechtigung erwerben. Das kleine Kind in uns machte die Erfahrung, dass es dadurch geliebt wird. Unbewusst leben wir diese Rolle weiter.

Wir nehmen Rollen ein indem wir nicht auf die WAHRHEIT des Körpers hören. Wir merken in uns eine Regung von Neid oder Eifersucht und gleich schämen wir uns dafür. Denn diese Gefühle durfte man als Kind nicht haben. Wir lehnen uns selber mit diesem Gefühl ab, indem wir über uns denken, dass wir das jetzt nicht fühlen SOLLTEN. Wir lehnen damit unsere eigene Wahrheit ab und verurteilen uns noch dafür, dass sie da ist. Denn das darf man nicht fühlen.

Dies praktizieren wir so oder in ähnlicher Art und Weise eine lange Zeit. Denn wir haben es nicht besser gelernt.

Jetzt dürfen wir lernen unseren Wahrnehmungen und Gefühlen wieder zu 100% zu vertrauen.

Beispiele für Bedürfnisse:
Ich bin jetzt nicht in der Stimmung zu wandern.
Ich brauche jetzt ein warmes Bad.
Ich möchte jetzt Geborgenheit spüren.
Ich bin so alleine.

Was ist für dich zu tun – ÜBUNG:
Kümmere dich bitte um dich. Lasse „das Kind in dir nicht schreien, nicht verhungern“. Gib dir Geborgenheit indem du dich fragst, was dir jetzt Geborgenheit verschaffen könnte. Eine warme Decke, eine Freundin, die dich in den Arm nimmt. Lerne darum zu bitten.
Wo im Körper fühlst du die fehlende Geborgenheit. Gehe ganz achtsam mit der Aufmerksamkeit zu dieser Stelle und berühre diese Stelle mit deiner Aufmerksamkeit von innen her. Gib dem inneren Platz der Geborgenheit Raum indem du hin atmest.

Was würde gegen das Alleine Sein helfen? 
Wahrscheinlich ruft dich die Verbindung mit dir selbst schon lange. D.h. für dich zuerst einmal, dass es zu akzeptieren gilt, dass du jetzt alleine bist. Dass du dich einsam fühlst ist richtig, denn du fühlst deine eigene innere Trennung. Du fühlst dein dich alleine gelassen. Du fühlst dein dich nicht um dich kümmern.
Wenn du in solchen Phasen „Ablenkung“ als Heilmittel wählst, wirst du dich weiter alleine fühlen. Hier hilft es nicht sich einen Film anzuschauen oder sich mit Freunden zu treffen. Hier hilft nur die Verbindung mit sich selbst. Hinwendung zum Eigenen.

 

Wenn du eine innere Stimme hörst, die dir sagt,
‚Du kannst nicht malen‘, dann male mit allen Mitteln
drauf los, und damit wird diese Stimme zum Schweigen gebracht.
– Vincent Van Gogh

 

Dein Körper ist dein „Instrument“ im JETZT. Nutze ihn und entdecke in welchen Lebensbereichen eine Veränderung oder ein Wachstum angeszeigt sind.
Mit GEH DICH FREI kannst du „dein Thema“ im GEHEN erfahren. Wie Baldur Preiml so schön sagte:„Es sollte viel mehr gegangen werden:-)“ Beim GEHEN machst du eine Erfahrung auf allen Körperbewusstseinsebenen, dies geht weit über die Ebene des WISSENS hinaus.

In Zeiten wie diesen ist HANDELN angesagt:-) Handle und mache Erfahrungen, welche du dann wieder auf dein Bedürfnis hin untersuchen kannst.

Das machst du indem du dich fragst, was ist mein Bedürfnis hinter dem Thema? Frag dich das öfter – Antworten kommen immer.

Mit dir meinen Körper immer wieder lesend und ihm folgend

von Herzen Regina


 

 

Als Erkenntnis – Unterstützung für dich bieten wir in Grein und in Andorf einige Kooperationstermine an:

1.12. bis 7.12.2016 gibt Susil Kannagara Ayurveda Einzeltermine bei mir in 4360 Grein, es sind noch Termine frei.

12.12.2016 – 18.30 Uhr – FRAUENZIMMER in Andorf im Geschäft Mitanaund v Ingrid Stadler

14.12.2016 – 18.30 Uhr  – LILITH – Vortrag mit Michaela Fritsch und GEHEN der eigenen individuellen Lilith in 4360 Grein

15.12.2016ganztägig Astrologische Einzeltermine mit Michaela Fritsch in Grein.

Anmeldungen und Infos über Preise und Adressen findest du unter KOOPERATIONEN oder unter FRAUENZIMMER

GEH DICH FREI Erlebnisabend am 9.12.2017 im Hotel am Domplatz in Linz
Beginn 19 Uhr – Kosten 30 €
Thema: Mein Sonnenjahr 2017
Bitte hier anmelden
ps: die Plätze sind begrenzt! Bitte anmelden und auch bei Nicht Erscheinen wieder abmelden:-)!


 

GEH DICH FREI Ausbildung & Workshop am 10.12. und 11.12.2016 im Hotel am Domplatz in 4020 Linz.
Mehr Infos HIER


 

VORSCHAU:
GEH DICH FREI FORTBILDUNG für Praktizierende
am 12.2.2017 – bitte HIER anmelden!


REISE nach Südfrankreich ins Masif Saint Baumes
Auf den Spuren von Maria Magdalena
4.5.2017 bis 11.5.2017
Die Voranmeldungen laufen bereits!

Danke, dass du den Artikel zu Ende gelesen hast. Großartig!

geh-meditation-mp3

Trage dich hier ein und bekomme regelmäßige Angebote nur für Abonnenten und
deine GRATIS GEH Meditation!

 

Deine Daten sind bei mir absolut sicher. 100% kein Spam.

2 Kommentare, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*