Balance – Ist diese in unserer westlichen Welt noch möglich?

Tun muss durch Nicht-Tun in Balance gebracht werden. Wir sind aufgefordert, unser Bestes zu geben und dann im Mysterium des Lebens zu ruhen.
Saki Sontorelli

Viele Menschen wissen über die Notwendigkeit von Balance.  Sie sind rastlos und suchen nach Ausgleich und Ruhe. Yoga und Meditation sind mittlerweile anerkannte Formen des modernen Lifestyles. Auszeitangebote boomen, Mann und Frau zahlen viel Geld für Ruhezeiten.  Es gibt so viel Burn-Out´s wie nie zuvor. Die Menschheit des Westens kommt kaum zur Ruhe. Es hat den Anschein als liefen wir alle vor uns selber davon.

Nur wenige Jahrzehnte vor unserer Zeit waren die Rhythmen des Lebens noch völlig anders. Es gab ein Leben mit der Natur. Dies war nicht ein leichtes oder bequemes Leben, es unterlag dem natürlichen Rhythmus der Natur. Diese Rhythmen haben wir gänzlich verloren.
Wir wissen kaum mehr etwas über die Bedeutung von Ritualen. Diese bringen Ruhe und Struktur und dienen der Orientierung.

Die Menschheit ist im Wandel. Viele junge Menschen unterwerfen sich nicht mehr den Stress-Business. Sie leben ihr Leben anders. Kinder sind empfindlich und bringen mit ihren vielfältigen Reaktionen auf Nahrung, Schule, Menschen und Lebensumstände ihre Eltern zur Verzweiflung.

Doch wie komme ich in meine Mitte bzw wie erkenne ich mein in der Mitte sein?  Diese Frage stellten wir uns alle, wenn wir feststellen, dass alles irgendwie unrund läuft im eigenen Leben. Dann sagt bestimmt jemand zu dir: „Du bist nicht in deiner Mitte.“ Du weißt natürlich, dass diese Feststellung stimmt, jedoch fehlt dir des Rätsels Lösung:-) Denn es denkt gleich in dir: „Wie komme ich in meine Mitte? Das sagt sich alles leichter als es ist.“

Der erste Weg in unserer westlichen Welt ist sicherlich, sich mal schlau zu machen, sich zu informieren. D.h. Mann und Frau googeln mal, sie schauen YouTube Videos oder laden sich eine Meditations-App down. Dann werden Bücher und Zeitschriften gekauft. Der nächste Schritt sind ev die Anmeldung zu einem Yoga Kurs oder einem Meditationsabend.

Merkst du wie komisch wir ticken? Wir MACHEN und TUN beim Ruhe-finden-wollen!

Statt einfach DAS ZU Tun wonach wir aktiv suchen – nämlich NICHTS! Siehe auch dazu das einleitende Zitat:-)! Weder Internet noch Buch, noch sonst was…… zuerst einfach mal jeden Tage 15 Minuten einplanen um da NICHTS zu tun. Sitzen und schauen und atmen. Lies dazu einen weiteren Artikel von mir zum Thema „Balance – ein weites Feld.“

Je weiter südlich wir kommen, desto mehr machen Menschen dies noch. Sie sitzen am Abend am Stuhl und schauen der Sonne beim Untergehen zu. Sie sprechen nicht, sie meditieren nicht, sie sitzen und schauen……

Die Menschen früher taten dies gezwungener Maßen, sie hatten keine anderen Ablenkungen.
Ich bin ein großer Fan von all den technischen Möglichkeiten unserer Zeit. Doch sie bringt auch Herausforderungen mit sich, damit dürfen wir als Gesellschaft umgehen lernen. Denn sonst sind wir nie außer Dienst, wir sind ständig erreichbar und wissen mit freier Zeit bald nichts mehr anzufangen.

ÜBUNG:

Nimm dir täglich zwischen 5 und 10 Minuten zum Sitzen und Schauen ! Stelle dir einen Handywecker und mache es mindestens eine Woche. 
Und wie die alten Tibeter sagen würden, solltest du keine Zeit dafür haben, dann mache mindestens 20 Minuten!

Die Weisheit des Lebens ist grenzenlos, in der Natur wird stets ein Ausgleich hergestellt.

Wie oben so unten.
Wie innen so außen.

Der Einzige, der Dinge in deinem Leben in Balance bzw Ausgleich bringen kann bist du. Dein Umfeld ist lediglich ein Spiegel für dich. Dein Körper spricht über Unwohlsein oder Krankheiten zu dir. GEH DICH FREI kann dir deine Körpersprache übersetzen, bzw du erkennst dich selber besser neu oder besser.

So wünsche ich dir einen harmonischen Spätsommer und sende dir liebe Grüße aus Andalusien. Ich stelle diesen Sommer mit einer kompletten Ernährungsumstellung auf veganes Essen eine neue Balance in meinem Körper her. Dazu darf ich 6 Wochen bei Jörg Krebber Theorie lernen und praktisch kochen und köstlich essen.  Nahrung ist Medizin ist das zentrale Thema. Balance durch Nahrung bzw Ernährung.
Im Winter wird es dazu Vorträge und Kochkurse in Österreich geben. Informationen folgen im Herbst.

Mit dir Balancen herstellend und sich selber mehr und mehr findend
Regina

GEH DICH FREI Workshop und Ausbildung  in Linz und Bad Fischau.

Linz im Hotel am Domplatz am 30.9.2017  von 10 Uhr bis 18 Uhr
Bad Fischau in der Körper-Seelen-Balance am 3.10.2017 von 13 Uhr bis 19 Uhr

GEH DICH FREI beim Tag der Balance am 7.10.2017 im Hotel am Domplatz in Linz. Der Tag steht unter dem Motto „Ich bin es mir wert.“ 4 Trainer geben Workshops zu Themen wie Balance und innerer Friede, Matrix Welle und Finde deine Berufung. Weiters schließt der Tag mit einem BEST OF Kabarett mit Gerhard Birsak.
Sei es dir wert und melde dich gleich zum günstigen Frühbucher-Tarif bis 30.8.2017 an. Ich freue mich dich dort zu treffen und mit dir einen schönen Tag zu verbringen:-)

Anmeldung bei Gerhard Birsak unter: +43 664 -7361 2921

Danke, dass du den Artikel zu Ende gelesen hast. Großartig!

geh-meditation-mp3

Trage dich hier ein und bekomme regelmäßige Angebote nur für Abonnenten und
deine GRATIS GEH Meditation!

 

Deine Daten sind bei mir absolut sicher. 100% kein Spam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*